Lutz R. Ketscher - Biographie u. Werkverzeichnis / Biography and catalog raisonné

3 3 auch immer Vorbild war, was hat die Skulptur über ihn erzählen wollen? Bildhauer, Maler, Dichter und Kunsthistoriker bewundern das Objekt bis heute und es ist offensichtlich, dass zuerst das Unbekannte seine Faszination begründet. Ketscher platziert das rätselhafte Kunstding mit seiner verborgenen Logik und dem amputierten Bezug bei strenger, materieller Definition zwischen Senkblei und Tastzirkel. Diese Werkzeuge – Lot und Maß – sind bei Ketscher nicht nur Requisiten auf dem Weg der Annäherung an das Mysterium. Für ihn sind es die zwei Pole, zwischen denen sich sein bildkünstlerisches Werk ausbreitet. Es sind auch intellektuelle Werkzeuge und Initialen einer Metapher für das Frag-würdige, Unerklärbare in seiner Malerei. Seine fantastischen Bildwelten sind, wenn man so will, lesbar als Aufgabe, den Kunstgegenstand selbst zu ermessen und dann seinen Bezug zum Grund der Lebenswelt auszuloten. Der Betrachter, der implizite Leser dieser Werke, begegnet in Lutz Ketscher einem großen Verführer, der ihn einlädt zu einem sinnlichen Spaziergang zwischen diesen Welten.36 36 Die in den Text eingebundenen Äußerungen des Künstlers stammen aus veröffentlichten Interviews (www.youtube.com) und einem persönlichen Gespräch, das ich dankenswerterweise am 1. März 2018 mit Lutz Ketscher in Schwarzenbach führen durfte. “ „ __KETSCHERS MOT IVE WOLLEN__ __KE INE LÖSBAREN BI LDERRÄTSEL SE IN.__ “ „ __KETSCHER’S MOT IVES DO__ NOT WANT TO __BE SOLVABLE PICTURE__ __PUZZLES.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxODA=