Lutz R. Ketscher - Biographie u. Werkverzeichnis / Biography and catalog raisonné

4 9 At this time, the paintings themselves were study objects, trial runs, etc., for me. Outside in narrow-minded, ideologized social reality, “being different” was not marketed as it is today, but was good fodder for fundamentalist cultural officials. But one did not suspect that yet as a student. All in all, the professors at the Leipzig Academy of Visual Arts – now well-known all over the world – developed a creative working atmosphere and achieved a real structural change: The previously graphic arts-dominated profile was expanded by painting, from which the “Leipzig School” emerged as a trademark. Die Malereien selbst waren für mich in dieser Zeit noch Studienobjekte, Probeläufe usw. Draußen in der borniert ideologisierten gesellschaftlichen Realität wurde „das Anderssein“ nicht wie heute vermarktet, sondern war ein gefundenes Fressen für fundamentalistische Kulturfunktionäre. Aber das ahnte man als Student noch nicht. Alles in allem sorgten die – mittlerweile in aller Welt bekannten – Professoren der Leipziger Kunsthochschule für ein kreatives Arbeitsklima und schafften einen echten Strukturwandel: Das bis dahin grafisch dominierte Profil wurde durch die Malerei erweitert, woraus dann die „Leipziger Schule“ als Markenzeichen hervorging. Lithografische Momentaufnahme aus dem legendären Café Corso. Unikat 62 x 48 cm 1964 Lithographic “snapshot” from the legendary Café Corso. Unique piece 62 x 48 cm 1964 Frühe Ketscher-Skizze: Das Corso ist der Mittelpunkt des intellektuellen Lebens von Leipzig. Early Ketscher sketch: Café Corso is the center of Leipzig’s intellectual life.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxODA=