Lutz R. Ketscher - Biographie u. Werkverzeichnis / Biography and catalog raisonné

1 3 3 –––„Die Musen“, rechter Flügel 1 9 8 7 | j e Z e i c h n u n g 2 5 x 6 5 cm | B l e i s t i f t , Fa r b s t i f t , Ka r t o n , C o l l a g e –––“The Muses”, right panel 1 9 8 7 | e a c h d r aw i n g 2 5 x 6 5 cm | P e n c i l , c o l o r e d p e n c i l , c a r d b o a r d c o l l a g e __ANMERKUNG DES KÜNSTLERS __ANNOTATIONS BY THE ARTIST 1987 erhoffte sich die Parteiführung der Bezirkshauptstadt Gera einen Imagegewinn durch ein Treffen von Gorbatschow (UdSSR) mit Egon Krenz (DDR), das in der präsentablen Kulisse des Kulturhauses der Stadt arrangiert und im TV übertragen wurde. Eigens dafür wurde ein Wanddekor in Auftrag gegeben. Mein insgeheimer Wunsch lag im Hinblick sowohl auf die Kulturträchtigkeit im Namen des Hauses als auch auf die Nachnutzung des Raumes wohl in politischer Entspanntheit, verkörpert in der Idee der antiken Musen. In 1987, the party leadership of the district capital of Gera hoped to achieve an image gain through a meeting between Mikhail Gorbachev (USSR) and Egon Krenz (GDR), which was arranged in the presentable setting of the city’s cultural center and broadcast on TV. A wall decoration was commissioned especially for this purpose. My secret wish lay, with regard to the cultural richness in the building’s name (Haus der Kultur) as well as the re-use of the space, doubtlessly in political détente, embodied in the idea of the ancient muses. __ __

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxODA=